Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Permanent Make up - PMU 

 

Permanent Make up PMU für Augenbrauen ist eine Kunst, welche unsere Artisten in Zürich vollendet beherrschen. Jahrelange Erfahrung bei den besten Permanent Make up Artisten in den USA, Dubai und Deutschland und das Talent jedem Gesicht den besten Rahmen zu geben, machen unsere Profis für Permanent Make up in Zürich zu wahren Könnern auf dem Gebiet. Wir verwenden beim Permanent Make up die Geräte von Long-Time Liner, die es unseren Artisten ermöglichen, so fein zu pigmentieren, dass die Resultate beim PMU präzise, aber nicht wie pigmentiert und künstlich aussehen.

 

Was ist aber Permanent Make up eigentlich und welche Technik steckt dahinter? Diese und ähnliche Fragen haben wir Ihnen als FAQ zum Permanent Make up nachfolgend beantwortet:

 

• 1. Was ist Permanent Make up (PMU)?


• 2. Was sind die Vorteile des Permanent Make up PMU?

 
•3.  Für wen ist Permanent Make up PMU geeignet?


• 4. Permanent Make up die Technik


• 5. Kosten des Permanent Make up?


• 6. Kann das Permanent Make up Allergien hervorrufen?


• 7. Ist Permanent Make up sicher?


• 8. Wie lange hält Permanent Make up?

 
• 9. Welche Vorbehandlung ist vor dem Permanent Make up notwendig?


• 10. Was sollte nach der Permanent Behandlung der Brows beachtet werden?


• 11. Unterschied Permanent Make up und MICROBLADING?


• 12. Augenbrauenformen beim Permanent Make up


• 13. Permanent Make up History - im Wandel der Zeit

  • 14. Permanent Make up - Kosmetische Pigmentierung 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Was ist Permanent Make up?

 

Jede dritte Frau denkt in Ihrem Leben darüber nach, eine Permanent Make up Behandlung bei sich durchzuführen. Aber was genau ist Permanent Make-up und wie läuft so eine Behandlung ab?
Permanent Make up ist eine Art kosmetisches Tattoo, das normalerweise die Augenbrauen, Augenlider und Lippen verschönert. Es gibt jedoch einige Techniken beim Permanent Make up, bei denen Narben verborgen oder die Brustwarze optisch rekonstruiert werden kann. Mit dem Aufkommen verschiedener Technologien und neuer Produkten sind immer mehr neuer Begriffe für das Permanent Makeup ins Spiel gekommen. Viele Kundinnen und Kunden sind von diese Begriffe wie Micropignentierung oder Ombre Powder Brows zunächst etwas verwirrt.

Permanent Make up oder Mikropigmentierung ist im Grunde eine „kosmetischen Tätowierung“, bei der Pigmente mit einem speziellen Gerät in die Hautschicht eingebracht werden, so dass eine präzise Konturierung, Schattierung und Verbesserung der Gesichtszüge ermöglicht wird. Permanent Make-up kann überall im Gesicht angebracht werden und auch zur Korrektur von Narben und Unvollkommenheiten oder aber einfach zur Verbesserung und Hervorhebung von Gesichtsmerkmalen wie den Augenbrauen, Augen und Lippen verwendet werden.

Permanent Make-up wird durch ein Verfahren namens Mikropigmentierung aufgetragen, bei dem ein organisches Pigment unter die Haut eingebracht wird, um dauerhaft Farbe hinzuzufügen. Das Verfahren wird mit einem Handgerät durchgeführt, das mit einer extrem dünnen Nadel hunderte Male pro Minute winzige Perforationen in die Haut sticht und das Pigment präzise an die gewünschte Stelle leitet.

 

2. Was sind die Vorteile des Permanent Makeup PMU

 

Permanent Make up oder PMU bietet viele Vorteile:
-Spart Zeit für das Auftragen von Make-up und dem Anzeichnen der Augenbrauen.
- Hebt gekonnt die natürlichen Vorzüge hervor jedes Menschen hervor.
- Es ist wischfest - beim Schwimmen, Duschen oder Trainieren gibt es beim Permanent Make-up kein Verblassen oder Verwischen.

 

3. Für wen ist Permanent Makeup geeignet?

 

Können Sie sich vorstellen, aufzuwachen, und sich nicht schminken zu müssen, weil Sie bereits perfektes Make up tragen? Dieser Wunsch kann für Sie Realität werden mit einem Permanet-Make-up von unseren Experten.
Permanent Makeup ist für jede oder jeden Kunden geeignet, welcher feine, dünne, blasse oder keine Augenbrauenhärchen besitzt.
Permanentes Make up für Augenbrauen beinhaltet das Auftragen von Tätowierungsfarbstoffen, um vollere und kräftigere Augenbrauen zu erzeugen.
Permanentes Make up für Augenbrauen ist perfekt für diejenigen, die ihre Augenbrauen aufgrund von Alopezie oder Chemotherapie verloren haben. Die Tattoo-Farbstoffe werden um die Augenbraue aufgetragen und halten etwa 1,5 bis 3 Jahre an.
Für diejenigen, die einen weichen, pudrigen Look bevorzugen, sind Puderaugenbrauen oder POWDER BROWS eine dauerhafte Make up Behandlung. Während des Puderbrauenverfahrens wird das Farbpigment mit einer Rotationsmaschine unter die Hautoberfläche implantiert. Tausende winziger Punkte werden in die Haut eingeführt und bilden allmählich eine Farbe und eine definierte Augenbrauenform.
Die Wirkung von hell bis mittel bis dunkel wird durch schichtweise Schichtung des Pigments erzeugt. Diese Methode eignet sich am besten für Kunden, die kräftigere Brauen bevorzugen oder eine Grundfarbe für ihre natürlichen Brauen wünschen.

 

4. Permanent Make up PMU die Technik

 

Permanent Makeup auch bekannt als Semi Permanent Make-up, ist eine Art kosmetischer Tätowiertechnik, welche in der Schönheitsbranche angewandt wird, um ein dauerhaftes Make-up bei Augenbrauen, Augenlidern oder Lippen zu erzeugen.
Bei diesen langanhaltenden Tätowier-Kosmetika werden natürliche farbige Pigmente in die Hautschicht tätowiert. Der Make-up-Tattoo-Stift enthält eine sehr feine Nadel, die es ermöglicht, sehr feine und perfekte Striche zu machen, die einer normalen kosmetischen Anwendung ähneln.
Das Permanent Make up ist eine wunderbare Möglichkeit, das Aussehen eines makellosen Make-ups zu erzielen, ohne selber als Kunde über Kenntnisse eines Make-up Artists zu verfügen.
Viele Kunden stellen sich die Frage, ob das Anbringen von Permanent Make up auf den Augenbrauen schmerzhaft ist.
Da der zu behandelnde Augenbrauen- Bereich vor der Behandlung mit einem Anästhetikum betäubt wird, bemerken einige Kunden erst nach dem Eingriff eine kleine Schwellung oder Rötung. Diese lässt jedoch innerhalb weniger Stunden nach.
Permanent Make-up Augenbrauen erscheinen unmittelbar nach der Behandlung zunächst im Pigment -Farbton dunkler, wobei während des Heilungsprozesses einige kleine Krusten auftreten können. Diese kleine Verkrustung blättert innerhalb weniger Tage ab und zeigt darunter die natürliche Farbe.

 


5. Kosten des Permanent Make up?

 

Die Kosten für Permanent Make up variieren je nachdem, durch wen Sie behandelt werden möchten. Unsere Spezialisten der BeautyBar haben nur mit den besten ihres Fachs in den USA, Deutschland und Dubai gearbeitet, so dass wir Ihnen die besten Ergebnisses garantieren können. Permanent Make-up kann Ihr Leben verändern! Die Entscheidung zum Permanent Make-up ist jedoch dauerhaft. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihr wertvolles Gesicht einem qualifizierten Experten anvertrauen, der Permanent Make-up-Behandlungen gekonnt anwenden kann. Insbesondere haben Sie nur ein Gesicht, so dass hier Sparen nicht anzuraten ist.

 

6. Kann Permanent Make up Allergien verursachen?


Wie bei jedem kosmetischen Produkt oder bei einem Lebensmittel kann auch Permanent Makeup bei einigen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Die häufigsten allergischen Reaktionen, die durch Kosmetika hervorgerufen werden, sind die durch Haarfärbemittel, Parfüm / Parfüm oder Nickel. Im Rahmen der permanenten Make-up-Behandlung in unserer BeautyBar in Zürich sind bisher bei unseren Patienten mit Nickelallergie keine allergischen Reaktionen aufgetreten, und selbst geringfügige Reaktionen (wie Hautreizungen) sind selten aufgetreten.

Wenn jemand bereits allergisch auf ein Tattoo reagiert hat, müssen Sie natürlich besonders darauf achten. Obwohl die speziell für diesen Zweck entwickelten Pigmente für Permanent Make-up verwendet werden können und die Farbe nicht so tief wie ein Tattoo in die Haut eindringt, wird dringend empfohlen, dass Sie eine sehr genaue Abklärung und Konsultation mit dem behandelnden Arzt vornehmen, bevor Sie sich einer Permanent Makeup Behandlung unterziehen.
Werden Fremdkörper in unseren Körper injiziert oder implantiert, sei es organisch oder anorganisch, ist es unmöglich, das Auftreten von Komplikationen oder Allergien vorherzusagen. Die häufigsten Nebenwirkungen sind photoallergische Dermatitis und allergische Kontaktdermatitis. In beiden Fällen entstehen rote Hautausschläge, Wunden und die Haut wird trocken und schuppig. Nicht jedes Hautabschälen bedeutet jedoch eine Unverträglichkeit oder Allergie.

Manchmal kann es vorkommen, dass eine dauerhafte Make-up-Therapie allergische Reaktionen und Symptome wie eine rissige Haut, Blutungen, Schwellungen oder Blasen hervorruft. In diesem Fall ist sofort ein Arzt / Dermatologe zu konsultieren. Bei unseren Behandlungen kamen solche Beschwerden bei unseren Kunden bislang nicht vor. Die Verwendung von Nadeln aus rostfreiem Stahl kann auch zu Reaktionen führen, da sie Nickel und Chrom enthalten.

 

 

7. Ist Permanent Make up sicher?

Permanent Make-up kann absolut sicher sein, aber es gibt viele Faktoren, die Sie im Voraus berücksichtigen sollten, um Komplikationen oder Infektionen zu vermeiden.

 

Zudem sollten Sie sicherstellen, dass Sie Ihr Permanent Make-up während des Heilungsprozesses hervorragend pflegen. Ihre Nachsorge hängt von Ihrem ausgewähten Permanent Make-up ab (dazu später mehr). In der Regel sollten Sie den Bereich jedoch etwa eine Woche lang mit einer Salbe abdecken und verhindern, dass er nass wird. Der Heilungsprozess ist viel kürzer als bei einem normalen Tattoo - was bis zu drei Wochen dauert -, da die Nadel nicht so tief in die Hautschichten eindringt. Trotzdem können Sie immer noch viele der gleichen Dinge wie bei normalen Tätowierungen erwarten: Schorfbildung, Schuppenbildung und Trockenheit.

 

8. Wie lange hält Permanent Make up?

 

Grundsätzlich hält jedes Permanent Make up, wie der Name schon sagt, dauerhafter als herkömmliche Kosmetika. Dennoch ist die Haltbarkeit des Permanent Make up abhängig von Kriterien wie der Hautbeschaffenheit, der Qualität der verwendeten Pigmentierfarbe und der Anwendungstechnik. Da das Permanent Make up eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Tätowierung aufweist und die Farbpigmente mittels einer Nadel teilweise auch in tiefere Hautschichten eingebracht werden, ist die Technik des Permanent Make up auch entscheidend für die Dauer der Haltbarkeit.

Trotzdem ist ein Permanent Make up nicht zu vergleichen mit einem Körper Tattoo. Die Farbpigmente werden in den sensiblen Bereichen der Augenbrauen, Lippen und Augenlidern nicht so tief wie bei einer Körpertätowierung eingelagert. Zudem ist das Gesicht häufiger der Einwirkung der bleichenden UV-Strahlung ausgesetzt sind, so dass Permanent Make up mit der Zeit blasser wird.

Die einzelnen Anbieter der Farbpigmente machen zur Haltbarkeit des Permanent Make up unterschiedliche Angaben. Hauptsächlich ist anzumerken, dass die Haltbarkeit nicht unbedingt vom Alter der Hautalt zusammenhängt. Vielmehr ist für die längere Haltbarkeit des Permanent Make up (PMU) die eingesetzte Farbintensität, die Menge der Pigmentierfarbe, der Qualität der Farbe, die Hautpflege der einzelnen Kunden und deren Lebensstil ausschlaggebend.

Grundsätzlich kann man aber davon ausgehen, dass je nach Verfahren und Anwendungstechnik, das Permanent Make up nach zwei bis vier Jahren wiederholt oder nachbessert werden sollte.

Das Permanent Make up soll die Persönlichkeit jeder Kundin verstärken und nicht künstlich wirken. Auf der anderen Seite gewöhnt man sich an das ursprüngliche perfekte Ergebnis der Gesichtszeichnung, so dass die verblasste Version des Permanent Make ups PMU schnell den Wunsch aufkommen lässt, das ursprünglich ausdrucksstarke Ergebnis wieder aufzufrischen. Eine Auffrischung des Permanent Make up kann jederzeit

durchgeführt werden.

 

 

9. Welche Vorbehandlung ist vor dem Permanent Make up notwendig?

 

Grundsätzlich muss man als Vorbehandlung für das Permanent Make up keine speziellen Vorkehrungen treffen. Jedoch sollte falls möglich die folgenden Tipps beachtet werden:

  • keine Kosmetika - zur Permanent make up Behandlung sollte die zu behandelnde Gesichtspartie ungeschminkt sein;
  • viel Wasser trinken - die Haut ist aufnahmefähiger und elastischer, wenn sie mit genügend Flüssigkeit versorgt worden ist;
  • Keinen Kaffee, Aspirin, Schmerzmittel Alkohol einen Tag vor der Permanent Make up einnehmen, da es zu vermehrter Blutung führen kann;
  • Rauchen - soweit möglich sollte auch Nikotin vermieden werden, da Zigaretten zu erhöhter Schmerzempfindlichkeit führen können.

 

10. Was sollte nach der Permanent Behandlung der Brows beachtet werden?

 

Was sollte nach dem Permanent Make up beachtet werden?

Sie möchten eine Permanent Make Up Behandlung Ihrer Augenbrauen durchführen oder wurde bei Ihnen vor kurzer Zeit eine Pigmentierung durchgeführt?

 

Dann müssen Sie nach der PMU Behandlung Ihrer Augenbrauen bei der Pflege auf einige wichtige Punkte achten, um den Prozess der Heilung am besten zu fördern und an dem Permanent Makeup Ihrer Augenbrauen so lange wie möglich Ihre Freude zu haben. 

 

PMU Augenbrauen - wie sieht die Pflege aus?
Muss ich nach der Behandlung in der BeautyBar bei der Pflege der Augenbrauen gewisse Dinge beachten? Welche Produkte sollte ich verwenden?  

 

 

Unmittelbar nach der Permanent Makeup Behandlung
Direkt nach Vornahme der Pigmentierbehandlung der Augenbrauen wird Ihnen ein aseptisches Produkt aufgetragen. Dies eine Wund-Salbe oder ein Gel, welches den pigmentierten Bereich – welcher nun besonders empfindlich ist - (vergleichbar mit einer leichten Hautabschürfung, jedoch so minim, dass sich keine Kruste bildet) – schützt und desinfiziert. Es ist anzuraten, ein vergleichbares Produkt aus der Apotheke 3x täglich für weitere drei Tage nach der Behandlung zu verwenden.

 

 

 

Was sollte ich vermeiden?

 

Nach der PMU Behandlung sollte in den ersten drei Tagen im Bereich der behandelnden Augenbrauenfläche auf das

 


• Intensive Reinigen mit starken Gesichtsreinigern wie Seifen, Duschgel, Reinigungslotions mit Alkohol
• intensives Sporttreiben und dadurch bedingtes sowie die Benutzung der Sauna und Dampfbädern
• Verwendung von Fett- und/oder ölhaltige Pflegeprodukten
• Aussetzen intensiver Sonneneinstrahlung (auch Solarium) sowie
• die Verwendung von Makeup (Foundation, Puder etc.

 verzichtet werden.

 

Ab dem vierten Tag wird gewöhnlich die Haut der pigmentierten Stelle etwas trocken und eventuell schuppig. Hierbei ist es essenziell, dass Sie die Hautschüppchen nicht abziehen, abkratzen oder gar peelen, so dass die Pigmentierung möglichst ebenmäßig verheilen kann. Ab dem vierten Tag können Sie dann wieder mit Ihrer gewöhnlichen Reinigung und Pflege beginnen. Allerdings sollten alle weiteren oben genannten Punkte auf für die weiteren zwei Wochen nach der PMU Behandlung beachtet werden.

 

 

 

 

11. Unterschied Permanent Make up und MICROBLADING?


12. Augenbrauenformen beim Permanent Make up


13. Permanent Make up History - im Wandel der Zeit

 

 

 

 

 

Powder Brows Zürich, Ombre Powder Brows, Permanent Make up, Puderaugenbrauen Zürich, Permanent Augenbrauen Zürich